Taxi & Limousinen Service München - Schloss Berg am Starnberger See


Taxi & Limousinen Service München   Schloss Berg am Starnberger See  Taxi & Limousinen Service München


Taxi & Limousinen Service München

Alljährlich am 11. Mai zog sich König Ludwig II. in das schlichte, aber behagliche Schloss Berg am Starnberger See zurück. Im April 1886 reifte der Plan, Ludwig II. abzusetzen. Seine teuren Baupläne waren ein Grund dafür. Die Ärzte bescheinigten eine Geisteskrankheit. Entmündigt wurde er auf Schloss Berg interniert. Doch ein letztes Mal entzog sich der König.
Hier erlebte er glückliche, aber auch die tragischsten Stunden seines Lebens. Am 12.Juni 1886 war der entmachtete und entmündigte König von Neuschwanstein nach Berg gebracht worden. Der Arzt Dr. Guden begleitete ihn. Das Schloss war auf Ludwigs Internierung vorbereitet, die Türklinken abgeschraubt, die Fenster vergittert.

Taxi München Online
Der Mysteriöse Tod:
Am 13.Juni machten sich Dr. von Gudden mit seinem "Patienten" zu einem Sparziergang zum See auf, den Wächtern befahl er zurückzubleiben. Wenige Stunden später fand ein Fischer die Leichen der beiden im See treibend. Bis heute weiß niemand, wie es zu dem Unglück gekommen ist. Ein Gedenkkreuz im See und eine Votivkapelle am Ufer erinnern an den legendenumwobenen Tod des Märchenkönigs.

Taxi München Online

Die Roseninsel (Insel Wörth):
Rund 15000 Rosen duften im Sommer auf der kleinen Roseninsel, die Ludwig häufig und gern mit seinem Dampfboot " Tristan" angesteuert hat. Die Roseninsel mit einer kleinen Inselvilla, dem sog. "Casino", und dem von Lenné gestalteten Rosengarten wurde zu einem der Lieblingsaufenthalte Ludwig II. Die Bezeichnung "Casino" erklärt die Funktion des Baus als saisonal genutztes Sommerhaus. Darauf ist die Gestaltung der Räume im Casino abgestimmt. Im befindet sich ein großer Gartensaal, ein Nebenzimmer und eine Küche. Es gibt kein Vestibüll, man tritt direkt in den Salon. Die zahlreichen großen Flügeltüren und -fenster öffnen die Räume zum Park. Im Obergeschoss liegen das Schlafzimmer des Königs und der Hauptraum des Casinos: der große Salon. Vom Südbalkon des Casinos blickt man auf das Alpenpanorama, das zusammen mit dem See zum Leitmotiv der Anlage der Insel wurde. Der Turm, vom Hauptbaukörper seitlich abgerückt und durch einen schmalen Gang verbunden, besitzt nur ein kleines Belvederezimmer.

Taxi München Online


Hierher zog er sich zurück, wenn er alleine sein wollte. Hier empfing er Richard Wagner oder bewirtete die russische Zarin, die später sagte, es sei "das poetischste Dinner" ihres Lebens gewesen. Hier traf er auch seine Cousinen Sissi und Sophie, die im elterlichen Schloss gleich gegenüber in Possenhofen wohnten. Im Januar 1867 verlobte sich Ludwig mit der bildhübschen Sophie, doch schon im Herbst des selben Jahres folgte die Entlobung. Mit ihrer Schwester Sissi allerdings verband ihn eine lebenslange Freundschaft und Seelenverwandtschaft. Selbst als Elisabeth längst Kaiserin von Österreich geworden war, verabredeten sich die beiden noch auf der romantischen Insel. Oder sie hinterlegten Gedichte, die für einander bestimmt waren, an geheimen Plätzen auf der Insel.

Ludwig II. vor seinem Schiff Tristan
Ludwig II. vor seinem Schiff "Tristan"

Schloss Nymphenburg.   Schloss Linderhof.   Der Märchenkönig.   Schloss Herrenchiemsee.   Sissi, die Gespielin von König Ludwig II.   Biographie König Ludwig II. Biographie König Ludwig II

Besichtigen Sie mit uns die wunderbaren Schlösser König Ludwig II.
Taxi & Limousinen Service München


Haftungsausschluss

© Taxi & Limousinen Service München . All rights reserved.

Taxi München Online