Taxi München Online - Badeseen in München und Umgebung

Taxi München Online

Schwimmen hält Fit und Gesund
Taxi München Online

Taxi München Online  Badeseen in München und Umgebung Taxi München Online



Regatta - Park - See.Stadtplan
Der Regattapark See liegt nördlich des Feldmochinger Sees, in direkter Nachbarschaft zur Olympia-Ruder-Regatta Anlage. Der Regattapark See entstand durch den Kiesaushub beim Bau der Autobahn A 99 und der Tribünen der Regattastrecke aus dem Jahr 1972. Der See liegt zum Teil auf dem Gebiet der Gemeinde Oberschleißheim. In der Hochsaison kommen täglich bis zu 5.000 Sonnenhungrige und Badenixen an seine Ufer. Am See stehen Parkplätze zur Verfügung.

Fasanerie See.Stadtplan
Der Fasanerie See ist eine Oase für Badenixen, Radfahrer und Spaziergänger. Er liegt im Norden Münchens zwischen Lerchenauer- und Feldmochinger See. Die seichten Uferstellen des Fasanerie Sees eignen sich als Badeplatz für Kinder und zum Wasserballspielen. Liegewiesen bieten Platz für Erholungssuchende und Sonnenhunrige. Die Gastronomie vor Ort sorgt für das leibliche Wohl. Der höher gelegene, schattige Rundweg um den zirka 14 Hektar großen See bietet reizvolle Blicke auf Wasser und Landschaft. Auch an heißen Tagen ist der Fasanerie See nicht überlaufen. Am See stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Feldmochinger See.Stadtplan
Der Feldmochinger See bietet mit seinem hügeligen Ufer eine reizvolle Landschaft. Er liegt im Norden Münchens nicht weit vom Fasanerie See. Die weitläufigen Liegeflächen des Feldmochinger Sees ziehen im Sommer täglich bis zu 12.000 Sonnenhungrige an. Ein Restaurant und Kiosk am See bieten Abwechslung zum Badenspaß. Das Südwest-Ufer ist als Nackt-Badestrand (FKK-Strand) ausgewiesen. Eine weitere Besonderheit: Über einen Steg und eine Rampe können auch Behinderte bequem in den See gelangen und in einem Areal von 2500 Quatratmetern das Wasser genießen. Das südliche Ende des Sees ist ein naturbelassener Bereich für Nistvögel. Am See stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Langwieder See:Stadtplan
Der Langwieder See ist Münchens zweitgrößter Badesee. Er liegt im Nordwesten der Stadt, in direkter Nachbarschaft zum Luß See. Ein Ruderbootverleih und eine Minigolfanlage bieten Abwechslung zum Badevergnügen. Zum Verweilen laden die Liegewiesen genauso ein wie ein Restaurant mit Biergarten. Der Langwieder See ist mit dem Auto sehr gut erreichbar, jedoch für besonders Ruhebedürftige - aufgrund der Nähe zur Autobahn A8 - weniger geeignet. Am See stehen kostenlose Parkplätze zur Verfügung.

Lerchenauer See:Stadtplan
Der Lerchenauer See ist einer der kleinsten und ältesten Badeseen im Norden Münchens. Er liegt in der Nachbarschaft des Fasanerie Sees, nahe einer dicht besiedelten Wohngegend. Auf den schönen Liegewiesen rund um den ganzen Lerchenauer See suchen - an heissen Tagen - bis zu 8.000 Münchnerinnen und Münchner Erholung. Für die kleinen Besucher bietet ein großer Spielplatz viel Abwechslung. Ein Restaurant sorgt für das leibliche Wohl. Am See stehen Parkplätze zur Verfügung.

Luß See.Stadtplan
Der Luß See liegt zwischen dem Langwieder See und dem Birkensee. Er ist das Herzstück des neuen Naherholungsgebiets, das im Nordwesten Münchens im Jahr 2000 entstanden ist. Das 1,2 Quadratkilometer große Gelände bietet zwei Kinderspielplätze, einen Bolzplatz, zwei Beachball-Plätze, Liegewiesen und einen Kies-Strand sowie eine Uferpromenade mit einer Kaimauer aus Natursteinquadern. Ein enges Netz von Rad- und Fußwegen sorgen für ein reibungsloses Nebeneinander zwischen Fußgängern und Radlern. Dass in einem solchen Areal ein Biergarten nicht fehlt, versteht sich von selbst. Seine Existenz verdankt der Luß See dem Bau des Autobahn-Teilstücks "Eschenrieder Spange". Durch den notwendigen Kiesabbau entstand ein Gewässer, das so groß wie der Langwieder See ist, jedoch tiefer und klarer. 1.200 Bäume aus der ehemaligen städtischen Baumschule bilden eine angenehme Abwechslung zur flachen Wiesenlandschaft. Das Ostufer des Lußsees bleibt ausschließlich der Natur vorbehalten. Am See stehen Parkplätze zur Verfügung.

Riemer See.Stadtplan
Der Riemer See ist eine Oase der Erholung und Entspannung auf dem ehemaligen Gelände der BUGA 2005 in der Messestadt Riem. Der 12 Hektar grosse See wurde im Rahmen der Bundesgartenschau neu angelegt. Seine Ufer bieten den Besuchern Kultur und Natur genauso wie Entspannungs- und Sportmöglichkeiten. Am Badestrand im Osten kühlen sich Alt und Jung bei schönem Wetter ab. Der flache Kiesstrand und die angrenzende Liegewiese bieten ideale Voraussetzungen für Sonnenhungrige und Wassersportler. Die Uferpromenade im Norden bietet den Besuchern interessante Wege für Spaziergänge. Üppig blühende Stauden säumen die Wege des steilen Südufers. Am flachen Westufer führt ein Holzszteg durch Schilfgürtel und Seerosen.

Feringasee.Stadtplan
in den Jahren 1974 mit 1976 durch Kiesentnahme für den Autobahnbau entstandener Baggersee. Behinderteneinstieg in den See am Südufer. Surfbereich,Beach-Volleyballplatz,Sandspielplätze,
FKK-Halbinsel,ökologische Ausgleichszone am Nordufer Feuchtbiotop,Rundwandermöglichkeit um den See

Unterföhringer See.Stadtplan
nach dem 1. Weltkrieg durch Kiesentnahme für den Bau des Werkkanals entstandener Baggersee. Bestandteil des Landschaftsschutzgebiets "Isartal" und zugleich Bannwald. In den Jahren 1987/88 Erweiterung des Erholungsgebiets für die stille Erholung (Wandergelände mit Aussichtsberg und Natursee) Ausgangspunkt für Wanderungen in den nördlichen Isarauen. Sandspielplätze

Karlsfelder See.Stadtplan
Anfang der 40er Jahre durch Kiesentnahme der Deutschen Bundesbahn für den Rangierbahnhof entstandener Baggersee. Rundwandermöglichkeit um den See. 4,75 km angelegte Spazierwege im Erholungsgebiet, ca. 15 m hoher Aussichtsberg, Fischweiher, 2 Feuchtbiotope, 2 Bocciabahnen, 3 Sommerstockbahnen, Skaterbahn, Kinderspielplatz

Unterschleißheimer See.Stadtplan
in den Jahren 1979/80 durch Kiesentnahme für den Autobahnbau entstandener Baggersee. Landschaftsschutzgebiet "Dachauer Moos" Ökologische Ausgleichszone (auch Schonfläche zur Brutzeit am Südwestufer) Biotop (Feuchtmulde), Sandspielplatz, Beach-Volleyballplatz, Rundwandermöglichkeit um den See

Echinger See:Stadtplan
in den 60er Jahren durch Kiesentnahme entstandener Baggersee. Landschaftsschutzgebiet "Echinger Gfild" 1989/90 Erweiterung um Liegewiesen, Spazierwege und einen Bereich für stille Erholung mit gleichzeitiger Anbindung an das gemeindliche Freizeitgelände. Beach-Volleyballplatz, Sandspielplätze, Biotop im Süden des Badesees, Rundwandermöglichkeit

Neufahrener Mühlseen:Stadtplan
Landschaftsschutzgebiet "Freisinger Moos und Echinger Gfild" Anfang der 70er Jahre durch Kiesentnahme für den Autobahnbau München-Deggendorf entstandener Baggersee (Badesee) Beach-Volleyballplatz, Kinderspielplatz, Natursee mit Beobachtungsplattform, Sportsee für Surfer

Kranzberger See:Stadtplan
in den Jahren 1936/38 durch Kiesentnahme für den Autobahnbau München-Nürnberg entstandener Baggersee. Landschaftsschutzgebiet "Amperauen" Rundwandermöglichkeit um den See. Tischtennisplatten, Sandspielplatz, Biotopbereich Nord/Nordwest

Taxi München Online bringt Sie auch zu wunderschönen Thermen in Bayern und Österreich und zu verschwiegenen FKK Plätzen
Taxi München Online



© Taxi München Online. All rights reserved.
Taxi & Limousine Service Munich